.

Wie Sie zuhause oder als Firma mit einer Website Geld verdienen können




Hier erfahren Sie, wie Sie zuhause oder als Unternehmer mit einer Website Geld verdienen können. Wenn Sie bereits eine Homepage haben, können Sie damit aktiv und passiv Geld verdienen.

Falls Sie noch keine Website haben, dann besorgen Sie sich eine bei Webdesign Wiesehahn oder fragen Sie uns per E-Mail, wie man kostenlos und ohne technischen Aufwand eine Website selber erstellen kann.

Aktives Geld verdienen bedeutet, dass Sie dafür etwas tun müssen, z.B. eine Bestellung, die ein Kunde auf Ihrer Website veranlasst hat, entgegenzunehmen und zu bearbeiten.

Passives Geldverdienen ist mit einer Site auch möglich, ohne dass Sie dafür etwas tun müssen. Ihre Homepage, die nur aus einer einzigen Webseite bestehen kann, arbeitet gewissermaßen für Sie.

Das einzige, was Sie an Anfang dafür tun müssen, ist Ihre Homepage entsprechend vorzubereiten, damit sie selbständig ohne Ihr Zutun Einkünfte erzielt.

Selbstverständlich ist es auch möglich, mit Ihrem Webauftritt sowohl aktives als auch passives Einkommen zu erzielen.

Doch wie geht das?

Um mit Ihren Webseiten aktive Einkünfte zu erzielen, brauchen Sie erst einmal eine überzeugende Internetpräsentation, die Ihre Besucher dazu animiert und überzeugt, Ihre Waren, Informationen oder Dienstleistungen, oder was auch immer Sie verkaufen möchten, bei Ihnen zu bestellen.

Hier gilt der Grundsatz ein Bild oder Foto sagt mehr als tausend Worte.

Wenn Sie irgendwelche Waren verkaufen möchten, müssen diese erst einmal fotografiert, archiviert, beschrieben und mit einem marktgerechten Preis versehen werden.

Damit Sie auf Ihren Waren nicht sitzenbleiben, müssen Sie auch die Preise Ihrer Konkurrenz kennen und entsprechend reagieren. Wenn Ihre Artikel z.B. wesentlich teurer sind als bei Ihrem Mitkonkurrenten, brauchen Sie sich nicht zu wundern, wenn Ihre Besucher nichts oder wenig bei Ihnen kaufen.

Ferner müssen Sie Ihre Besucher bei Laune halten, damit Sie gerne wieder bei Ihnen vorbeischauen. Stichwort: Kundenzufriedenheit.

Der Kunde ist zufrieden und wird erneut bei Ihnen kaufen, wenn seine Bestellung schnell und kompetent erledigt worden ist.

Dies erfordert eine Webseite mit einem automatisierten Bestellvorgang und einem elektronischen Bezahlungssystem, wo der Kunde seinen Namen, seine Anschrift, seine E-Mail und die ausgewählte/n Ware/n mit einem speziellen Bestellformular bestellen und per Kreditkarte, Bankeinzugsermächtigung, überweisung, Nachnahme , Telefon oder E-Mail bezahlen kann.

Gleichzeitig können Sie mit Ihren Webseiten auch passives Einkommen generieren, indem Sie eine Werbefläche für Affiliatepartner einrichten, die Sie bezahlen, wenn Ihre Kunden auf irgendwelche Anzeigen klicken (Pay-Per-Click), ein Bestellformular, das Ihnen Ihr Werbepartner zur Verfügung stellt, ausfüllen und an Ihren Affiliatepartner abschicken (Pay-Per-Lead) oder irgendetwas kaufen (Pay-Per-Sale).

Der bekannteste und größte Pay-Per-Click Affiliatepartner ist Google AdSense. Er stellt Ihnen einen JavaScript Code zur Verfügung, den Sie lediglich in Ihre Werbefläche einfügen müssen. Den Rest erledigt Google für Sie. Auf jeder Webseite von Ihnen erscheinen dann Werbeanzeigen, die mit dem Inhalt Ihrer Seite in Einklang stehen.

Sobald ein Besucher auf eine dieser Anzeigen klickt, zahlt Google Ihnen einen Betrag zwischen 0,01 Euro und 4 Euro. Das hängt von der Thematik Ihrer Webseite ab.

Das einzige was noch fehlt, um mit Ihrer Website Gewinne zu erzielen, sind viele kaufwillige oder informationshungrige Kunden.

Je mehr Besucher Sie am Tag haben, desto mehr Geld verdienen Sie mit Ihrer Site.

Auf welche Weise Sie mehr Besucher anziehen, erfahren Sie in unseren Beiträgen Mehr Besucher durch Suchmaschinenoptimierung und Was ist Google AdWords .

Suchmaschinenoptimierung können Sie für teures Geld von Experten machen lassen, oder Sie optimieren jede einzelne Seite Ihrer Website selber.

Wenn Ihnen dieser Arbeitsaufwand zuviel Zeit und Geld kostet, gibt es eine elegantere Lösung.

Locken Sie Ihre Kunden gegen Bezahlung an. Dies geschieht durch Pay-Per-Click Werbeanzeigen.

Für diese Art von Werbung suchen Sie sich relevante Suchbegriffe aus, die mit der Thematik und den angebotenen Produkten in Zusammenhang stehen und verfassen anschließend eine Text- oder Bildanzeige, die Ihre Werbepartner immer dann einblenden, wenn ein potentieller Kunde eine Suchanfrage z.B. bei der Suchmaschine Google mit den von Ihnen gewählten Suchbegriffen macht.

Sie bezahlen diese Pay-Per-Click Werbung nur dann, wenn ein Internetbenutzer auf Ihre Anzeige geklickt hat. Die Kosten pro Klick liegen bei 0,01 Euro bis 51 Euro.

In den USA gibt nicht wenige, die damit prahlen, als "Internet Marketer" ein sechsstelliges Monatsgehalt zu erzielen, indem sie mit Google AdWords Kunden auf ihre Website locken, damit diese dann auf Google Adsense Anzeigen klicken und/oder irgendwelche Affiliate-Waren, Dienstleistungen etc. kaufen.

Auch im deutschsprachigen Raum brüsten sich allmählich immer mehr dieser selbsternannten "Internetmillionäre". Das sind meistens diejenigen, die die Erfolgsmethoden in den USA studiert und abgekupfert haben.

Der Autor ist jedoch davon überzeugt, dass auch Sie Ihre Website in einen automatisierten Geldesel umwandeln können. Dies ist eine neue Herausforderung, die es Wert ist, dass Sie sich näher damit beschäftigen. Je besser Ihr Englisch ist, desto mehr werden Sie lernen.

Googeln Sie einfach mal ein bisschen herum und Sie werden aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Viele Informationen, die in Deutschland für teures Geld angeboten werden, werden im englischsprachigen Raum sogar umsonst als pdf-Dateien zum Herunterladen angeboten.

Sobald Sie dieses Wissen haben und umsetzen, brauchen Sie nicht mehr für andere zu arbeiten und können sich stattdessen Dingen zuwenden, die Spaß machen.


Zurück von dieser Seite zur Ausgangsseite von "Geld im Internet mit und ohne Website"

Zurück zu "Zuhause oder als Firma Geld verdienen im Internet"

Zurück von "Geld verdienen mit Website" zum Index von sofa-jobs.de, der Homepage für Heimarbeit mit und ohne PC


Zufrieden?

Wenn Ihnen diese Informationen zum Thema "Geld verdienen mit Website" weitergeholfen haben, empfehlen Sie diese Seite bitte Ihren Freunden. Vielen Dank im Voraus.

Weiterempfehlen

Mit einer Spende können Sie unten dazu beitragen, dass unser Webauftritt besser wird.




Rechtlicher Hinweis:

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise zum Geld verdienen mit Heimarbeit

Wir sind nicht mit der Google Inc. identisch. Mit den Begriffen Google (TM), AdWords (TM) und AdSense (TM) beziehen wir uns auf die weltweit geschützten Markennamen der Google Inc. aus den U.S.A..

Dieser Artikel ist urheberrechtlich geschützt. Er wurde bei unserem Notar hinterlegt und bei Wort & Schrift angemeldet. Mit unserer Web-Fangschaltung können wir jeden Abkupferer überführen und weltweit mit juristischen Mitteln verfolgen.


Hat Ihnen diese Seite weitergeholfen?

Formular für Fragen, Antworten, Meinungen und Kommentare




(wird nicht veröffentlicht)

Bitte nicht ausfüllen:


Werbung


Google
|a|b|c|d|e|f|g|h|i|j|k|l|m|n|o|p|q|r|s|t|u|ü|v|w|y|z|
    Freunden empfehlen
  • empfehlen
  • kommentieren
  • druckansicht
Bild zum Thema Heimarbeit

Wer schreibt hier?

Wer ist Rainer Wiesehahn

Mein Name ist Rainer Wiesehahn. Ich bin freiberuflicher Internet-Marketer, Übersetzer, Webentwickler und Webmaster aus Dortmund von ca. 30 Websites.
Ich liebe Spanien, die berufliche Freiheit als selbstständiger Freiberufler und das automatische Geld verdienen von zuhause mit tüchtigen Webseiten.
Haben Sie Fragen?

Zum Beispiel zur Nebenerwerbsgründung, zur besten Krankenversicherung oder Finanzierung einer erfolgreichen Heimarbeit u.a..
Wir sind über unsere Webformulare jeden Tag 24 Stunden für Sie da.

Weitere Fragen zur Heimarbeit beantworten Ihnen möglicherweise auch unsere
Website-Suchmaschine sowie unser
Stichwortverzeichnis von A bis Z

Folgen Sie uns:

Rainer Wiesehahn bei TwitterRainer Wiesehahn bei Youtube Rainer Wiesehahn bei Google+

Was Sie vielleicht auch interessiert:

Angestelltendasein satt?
Wie wärs mit einem Nebenerwerb, der Sie gücklich und wohlhabend macht? Heute mit Angestelltenkredit Ihren Traumjob von morgen finanzieren.
Angestelltenkredit

Nebenerwerb als Vermieter
Mit Angestelltenkredit Haus kaufen, nebenbei Vermieter werden und Altersrücklage für PKV ansparen. Häuser ab 50.000 Euro in ganz Deutschland.
Vermieter werden

Hauskauf in Spanien?
Vorsicht Abzocke beim Hauskauf in Spanien! Erst Grundbuch für ganz Spanien online prüfen.
Spanischer Grundbuchauszug in etwa 2 bis 3 Tagen.
Grundbuchauszug für Spanien

Neue Beiträge:

  1. 50 € pro Tag als Student
  2. Mehr Kunden übers Web
  3. Heimarbeit a - z
  4. Ihre Berufung finden
  5. Bester PC
  6. PC-Heimarbeiten
  7. Jobs mit Englisch
  8. Jobs mit Spanisch
  9. Zu pessimistisch?
  10. Bücher & E-Books
  11. PKV oder GKV bei Selbständigkeit?

Am meisten gelesen:

  1. Die richtige Krankenversicherung für Selbständige: GKV oder PKV?
  2. Bester PC für Heimarbeit
  3. Ihre Berufung finden
  4. Geld verdienen
    ohne Homepage
  5. Heimarbeiten
    getestet
  6. Geld verdienen
    mit der Homepage
  7. Bündnerfleisch-Rede
  8. Geld verdienen mit Google AdSense

Buchempfehlungen:

  1. Dr. Oliver Pott:
    €100.000 pro Jahr
    im Internet
  2. Mit oder ohne Homepage
    online Geld verdienen
  3. Suchmaschinen-
    optimierung
    und Internetmarketing
Webmarketing bei sofa-jobs.de/sponsoren/inserieren/ Intermarketing mit Bannerwerbung auf sofa-jobs.de
Weitere Infos

10000 Euro in 1 Jahr


Nach Spanien Auswandern!


Ideale Heimarbeit für Faulpelze


Abmahnung im Internet abwehren


Über die Macht der Worte


Mehr Kunden mit E-Mail Marketing


Die besten e-Books für internetbasierte Geschäftsideen