.

Möglichkeiten mit Google AdSense Geld zu verdienen




Verdienstchancen mit Google Adsense

Die us-amerikanische Firma Google Inc (TM) bietet Webmastern mit ihrem Google AdSense Programm eine hervorragende Möglichkeit, als Vertriebspartner bzw. Affiliate Geld durch Pay-Per-Click (PPC) Provisionen zu verdienen.

Wenn Sie mehr zu dem Affiliate-System wissen möchten, lesen Sie bitte unseren Beitrag "Möglichkeiten als Affiliatepartner Geld im Internet zu verdienen".

Ein Webmaster kann als Affiliatepartner von Google AdSense zwischen 0 Euro und X Euro pro Tag verdienen.

Die Verdienstmöglichkeiten hängen davon ab, wieviele Besucher pro Tag eine Webseite besuchen und welche Thematik auf der Seite angeboten wird.

Die PPC-Vergütung ist unterschiedlich. Google gibt einen Teil des Klickpreises, den AdWords-Kunden für ein bestimmtes Suchwort oder im Google-Jargon Keyword bieten und in im Falle eines Klickes in Rechnung gestellt bekommen haben, an seine AdSense-Kunden weiter.

Über die Höhe der Pay-Per-Click Provision kann leider nur spekuliert werden, da Google keine Regeln festgelegt hat, um die PPC-Vergütung pro Klick zu ermitteln.

Die Provision beträgt mindestens etwa 0,04 US-Dollar. Im AdSense Forum hat ein Teilnehmer bekundet, für seinen Webauftritt mit 18.000 Seiten auch mal 20 US-Dollar für einen Klick erhalten zu haben.

Je mehr Google AdWords Kunden pro Klick bezahlen müssen, desto höher sind auch die Verdienstmöglichkeiten für die Google AdSense Webmaster.

Ein Liste mit den teuersten Keywords im Oktober 2007 können wir Ihnen auf Anfrage kostenlos zur Verfügung stellen.

Sofern Sie guten Inhalt für Ihre Besucher und nicht für Google AdSense anbieten z.B. zu den Themen: Versicherungen, Detektiven, AdWords, AdSense, Datenrettung, vgl. obige Liste der teuersten Keywords, wird Ihre Pay-Per-Click Provision für jeden gültigen Klick höher ausfallen, sofern Sie nicht gegen die Google AdSense Richtlinien verstossen haben.

Google rechnet die Einnahmen seiner AdSense Teilnahmer in US-Dollar ab.

Selbst wenn Sie nur 0,04 US-Dollar pro Klick verdienen sollten, können Sie sehr viel Geld mit Google AdSense verdienen, wenn Ihre Website sehr viele Seiten und Tagesbesucher oder sogar Stammgäste hat, wie zum Beispiel in Blogs, Foren oder Chats.

Hierzu einen Rechenbeispiel:

Wenn Sie pro Tag 1000 Besucher haben, von denen etwa jeden Tag 500 in irgendwelche Google-Anzeigen klicken, verdienen Sie selbst bei einem niedrigen Klickpreis noch recht ordentlich.

Nehmen wir an, Sie verdienen pro Tag eine PPC-Provision von 0,04 US-Dollar pro Klick. Es ist durchaus möglich, dass die Provision auch höher ausfällt. Für unser Rechenbeispiel gehen wir von einer Mindest-Pay-Per-Click Provision in Höhe von 0,04 US-Dollar aus. Bei etwa 500 Klicks pro Tag, hätten Sie somit 20 US-Dollar verdient. Bei einem Kurs von 1,45 (Stand Oktober 2007) verdienen Sie in unserem Rechenbeispiel etwa 13,79 Euro pro Tag. Dies entspricht einem Monatverdienst von etwa 413,70 Euro.

Da Google erst ab einem Mindestumsatz von 100 US-Dollar an seine AdSense-Partner zahlt, bekämen Sie daher jeden Monat einen Scheck oder eine Banküberweisung von der Google Hauptzentrale in Mountain View, CA 94043 USA.

Selbst wenn Ihre Website weniger Besucher haben sollte, lohnt es sich immer, Partner von Google AdSense zu werden, da die Mitgliedschaft völlig kostenfrei ist.

Wer weiß, wenn Sie eines Tages auch die Geheimnisse eines erfolgreichen Webauftrittes entdeckt haben sollten, könnten Sie sogar dauerhafte passive Einnahmen mit Google AdSense erzielen. Stichwort: Suchmaschinenoptimierung.

Was Sie vielleicht auch interessiert:

Mehr Einnahmen bei Google AdSense mit preisgünstigen Webseiten auf deutsch, englisch, spanisch und französisch.

Relevante Keywords:

Zufrieden?

Wenn Ihnen diese Informationen zum Thema "Geld verdienen mit Google AdSense, Pay-Per-Click, PPC" weitergeholfen haben, empfehlen Sie diese Seite bitte Ihren Freunden. Vielen Dank im Voraus.

Weiterempfehlen

Mit einer Spende können Sie unten dazu beitragen, dass unser Webauftritt besser wird.




Rechtlicher Hinweis:

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise zum Geld verdienen mit Heimarbeit

Wir sind nicht mit der Google Inc. identisch. Mit den Begriffen Google (TM), AdWords (TM) und AdSense (TM) beziehen wir uns auf die weltweit geschützten Markennamen der Google Inc. aus den U.S.A..

Dieser Artikel ist urheberrechtlich geschützt. Er wurde bei unserem Notar hinterlegt und bei Wort & Schrift angemeldet. Mit unserer Web-Fangschaltung können wir jeden Abkupferer überführen und weltweit mit juristischen Mitteln verfolgen.


Hat Ihnen diese Seite weitergeholfen?

Formular für Fragen, Antworten, Meinungen und Kommentare




(wird nicht veröffentlicht)

Bitte nicht ausfüllen:


Werbung


Google
|a|b|c|d|e|f|g|h|i|j|k|l|m|n|o|p|q|r|s|t|u|ü|v|w|y|z|
    Freunden empfehlen
  • empfehlen
  • kommentieren
  • druckansicht
Bild zum Thema Heimarbeit

Wer schreibt hier?

Wer ist Rainer Wiesehahn

Mein Name ist Rainer Wiesehahn. Ich bin freiberuflicher Internet-Marketer, Übersetzer, Webentwickler und Webmaster aus Dortmund von ca. 30 Websites.
Ich liebe Spanien, die berufliche Freiheit als selbstständiger Freiberufler und das automatische Geld verdienen von zuhause mit tüchtigen Webseiten.
Haben Sie Fragen?

Zum Beispiel zur Nebenerwerbsgründung, zur besten Krankenversicherung oder Finanzierung einer erfolgreichen Heimarbeit u.a..
Wir sind über unsere Webformulare jeden Tag 24 Stunden für Sie da.

Weitere Fragen zur Heimarbeit beantworten Ihnen möglicherweise auch unsere
Website-Suchmaschine sowie unser
Stichwortverzeichnis von A bis Z

Folgen Sie uns:

Rainer Wiesehahn bei TwitterRainer Wiesehahn bei Youtube Rainer Wiesehahn bei Google+

Was Sie vielleicht auch interessiert:

Angestelltendasein satt?
Wie wärs mit einem Nebenerwerb, der Sie gücklich und wohlhabend macht? Heute mit Angestelltenkredit Ihren Traumjob von morgen finanzieren.
Angestelltenkredit

Nebenerwerb als Vermieter
Mit Angestelltenkredit Haus kaufen, nebenbei Vermieter werden und Altersrücklage für PKV ansparen. Häuser ab 50.000 Euro in ganz Deutschland.
Vermieter werden

Hauskauf in Spanien?
Vorsicht Abzocke beim Hauskauf in Spanien! Erst Grundbuch für ganz Spanien online prüfen.
Spanischer Grundbuchauszug in etwa 2 bis 3 Tagen.
Grundbuchauszug für Spanien

Neue Beiträge:

  1. 50 € pro Tag als Student
  2. Mehr Kunden übers Web
  3. Heimarbeit a - z
  4. Ihre Berufung finden
  5. Bester PC
  6. PC-Heimarbeiten
  7. Jobs mit Englisch
  8. Jobs mit Spanisch
  9. Zu pessimistisch?
  10. Bücher & E-Books
  11. PKV oder GKV bei Selbständigkeit?

Am meisten gelesen:

  1. Die richtige Krankenversicherung für Selbständige: GKV oder PKV?
  2. Bester PC für Heimarbeit
  3. Ihre Berufung finden
  4. Geld verdienen
    ohne Homepage
  5. Heimarbeiten
    getestet
  6. Geld verdienen
    mit der Homepage
  7. Bündnerfleisch-Rede
  8. Geld verdienen mit Google AdSense

Buchempfehlungen:

  1. Dr. Oliver Pott:
    €100.000 pro Jahr
    im Internet
  2. Mit oder ohne Homepage
    online Geld verdienen
  3. Suchmaschinen-
    optimierung
    und Internetmarketing
Webmarketing bei sofa-jobs.de/sponsoren/inserieren/ Intermarketing mit Bannerwerbung auf sofa-jobs.de
Weitere Infos

10000 Euro in 1 Jahr


Nach Spanien Auswandern!


Ideale Heimarbeit für Faulpelze


Abmahnung im Internet abwehren


Über die Macht der Worte


Mehr Kunden mit E-Mail Marketing


Die besten e-Books für internetbasierte Geschäftsideen